«

»

Jul 20 2012

Kein Zimmer frei im Paradise Motel: Große technische Schwierigkeiten in Birmingham

In Birmingham war gestern abend einiges anders… Es war die erste Show der Tour, bei der auch der Innenraum bestuhlt war. Was natürlich die Fans nicht davon abhielt mitzutanzen und mitzufeiern.

Doch schon gleich im ersten Akt passierte die große Katastrophe. Ausgerechnet bei dem so aufwändig inszenierten Gang Bang funktionierte die Motel-Kulisse nicht, und Madonna musste während des ganzen Songs komplett ohne diese so wichtige Requisite auskommen. Madonna und die Tänzer mussten spontan improvisieren und lieferten eine, sagen wir mal, minimalistische Version ab.

In dem ersten Video sieht man deutlich, wie Madonna frustriert darauf wartet, dass die Kulisse erscheint. Als sie schließlich realisiert, dass ihr der Checkin ins Paradise Motel an diesem Abend versagt bleiben wird, reagiert sie sofort professionell. Der Rest der Show, die vom Band eingespielte Musik und die Backdropvideos, laufen ja schließlich weiter, sodass nun die Improvisationskünste aller Beteiligten gefragt sind. Es gibt keine Zeit, sich untereinander abzusprechen, und alle Tänzer müssen korrekt auf einander abgestimmt funktionieren. Die Szenen auf dem Bett lassen sich auch am Boden spielen. Besonders schwierig wird es bei dem Teil, an dem Madonna eigentlich an der Zimmerwand des Motels hochklettern sollte.

Später in der Show, in ihrer Rede vor Masterpiece, sprach sie den Vorfall an. Auch forderte sie die Fans auf, trotz der Sitzplätze nicht sitzen zu bleiben. Es kamen eine Menge „fuck“s in dieser Rede vor… Hoffen wir, dass Madonna nach der Show die Verantwortlichen des Debakels nicht erschossen hat…