Juli 2012 archive

Zusätzliches Tourdate in Paris

Das ist eine Sensation! Nachdem Madonna letzte Woche in Paris ein Riesenstadion bespielt hat, fügt sie nun einen weiteren Termin in Paris hinzu – und zwar im L’Olympia! Das L’Olympia ist eine legendäre Music Hall, die bereits 1889 ihre Pforten öffnete und – unglaublich für ein Madonna-Konzert, nur 2700 Leute fasst. Das wird also ein ganz intimer Abend werden, und die Tickets werden ruckzuck ausverkauft sein.

Das ungewöhnliche Konzert wird am 26. Juli stattfinden. Für ICONers beginnt schon heute mittag um 13 Uhr der Presale. Der offizielle Vorverkauf beginnt am Freitag um 10 Uhr. Alle weiteren Details in Madonnas offizieller Pressemitteilung.

Quelle: madonna.com

TUTR bei Muzu

In Deutschland kann man jetzt das Turn Up The Radio Video offiziell bei Muzu TV anschauen. Auf YouTube ist das Video nach wie vor wegen der GEMA gesperrt.

Quelle: Muzu TV, Universal

Rigorose Sperrstunde in London

Als Madonna 2008 mit ihrer Sticky & Sweet Tour im Wembley Stadion auftrat, hielt sie sich nicht an die in London geltende Sperrstunde. Um 23 Uhr sollte Schluss sein mit lauter Musik in der britischen Hauptstadt. Da ihr Konzert bis nach 23 Uhr dauerte, musste Madonna eine Strafe in Höhe von $250.000 zahlen. Auch für die Fans bedeutete das späte Konzertende ein Problem: Alle U-Bahnstationen hatten nämlich pünktlich geschlossen, und tausende von Fans standen ratlos vor vergitterten Stationen und wussten nicht, wie sie vom nicht gerade zentral gelegenen Stadion nachhause kommen sollten.

Dieses Jahr greift man in London strikter durch. Die Sperrstunde beginnt bereits um 22:30 Uhr. Außerdem darf die Lautstärke 75 dezibel nicht überschreiten. Letzte Woche wurde bei einem Konzert von Bruce Springsteen und Paul McCartney im Hyde Park um Punkt 22:30 Uhr einfach der Stecker gezogen. Die beiden konnten ihr letztes Lied gerade noch zu Ende singen. Aber als sie sich bei ihren Fans bedanken wollten, war der Sound bereits abgestellt. Madonna wurde angedroht, dass ihr das gleiche widerfahren würde, wenn sie sich nicht an die Sperrstunde hält. Es wird ihr heute abend nichts anderes übrig bleiben, als ausnahmsweise mal pünktlich mit der Show zu beginnen…

Die gute Nachricht ist, dass die Show auf jeden Fall stattfinden wird. Seit letzte Woche bereits eine große Veranstaltung im Hyde Park (das PWL Hit Factory Live Concert, bei dem u. a. Kylie Minogue, Jason Donovan und Bananarama auftreten sollten) aufgrund des schlechten Wetters abgesagt worden war, bangten die Fans um das Madonna-Konzert. Doch Live Nation ließ verlauten, dass die Show bei jedem Wetter durchgeführt wird.

Quelle: Evening Standard

Busenblitzer in Paris

In Paris gab sich Madonna mal wieder etwas freizügiger als in den anderen Shows. Am Ende von Human Nature lupfte sie ganz kurz ihren BH und ließ den blanken Busen blitzen. Das hatte sie bisher nur in Istanbul gemacht.

madonna-news.de in neuem Gewand

Unsere Stammleser werden sich jetzt gerade die Augen reiben und denken, nanu, hier sieht ja alles ganz anders aus. Leider musste das Content Management System, mit dem die Site bisher erstellt wurde, aufgegeben und die Site mit einem neuen System komplett neu aufgebaut werden. Auch wenn zunächst alles anders aussieht, ist die Struktur der Site sehr ähnlich, und ihr solltet euch hier schnell zurecht finden.

Die wesentlichste Änderung (abgesehen vom Design) besteht darin, dass es keine dedizierte Monatsseite mehr gibt. Stattdessen gibt es einen kontinuierlichen Stream von Artikeln unter Aktuell. Der Stream zeigt immer die letzten 15 Artikel an. Alle älteren Artikel findet ihr über die in der rechten Spalte verlinkten Archivfunktionen Kalender, Archiv und Suchen.

Ich hoffe, ihr werdet mit der neuen Site genauso viel Spaß haben wie mit der alten.

Fanfotos aus Paris

Unser Leser Ball war beim Konzert in Paris und hat viele Fotos von dort in seinem Facebookalbum veröffentlicht. Es waren tatsächlich einige Kameras während der Show im Einsatz aber nicht so viele und so aufwändig, wie man es von anderen Shows, die für die DVD-Auswertung gefilmt wurden, kennt. Es ist also nicht ganz klar, was und für welchen Zweck dort gedreht wurde. Vielleicht Specials für die DVD..??

Im Vorprogramm gab es eine Neuerung. Nachdem Martin Solveig mit seinem DJ Set fertig war, kam Will.i.am von den Black Eyes Peas auf die Bühne und sang zwei zwei Songs.

Das offizielle TUTR Video

Hier ist es also. Wie angekündigt wurde heute das Video zu Turn Up The Radio veröffentlicht. Und wie immer ist es in Deutschland von der GEMA blockiert. Bleibt zu hoffen, dass sich Madonnas Manager mit der Rechteverwertungsgesellschaft bald einigen.. Eventuell habt ihr Glück und könnt es in Perez Hiltons Blog anschauen. Ansonsten müsst ihr euren Proxy Server manipulieren. Die Single soll am 5. August erscheinen.


Quellen: YouTube, Vevo, Perez Hilton

Provozierend und irritierend: Die Werke von Steven Klein

Wer sich für Steven Klein interessiert, Madonnas langjähriger Freund und Lieblingsfotograf, findet bestimmt Gefallen an diesem Artikel bei n-tv, der seine Arbeit und künstlerischen Werke analysiert und auch auf die Fotoserie X-STaTIC PRO=CeSS eingeht, die Klein mit Madonna 2004 kreierte.

Quelle: n-tv

Klage von Le Pen

Wir hatten schon darüber berichtet, dass die französische rechtsradikale Politikerin Marine Le Pen, Vorsitzende der rechtsradikalen Partei Front National, über Madonnas Nobody Knows Me Interlude Video nicht amüsiert ist (s. unseren Artikel vom 03.06.12 im alten Archiv). Madonna zeigt Le Pen in dem Clip ganz kurz mit einem Swastika Symbol auf der Stirn. Le Pen hatte Madonna mit rechtlichen Konsequenzen gedroht, sollte sie das Video auch während ihres Konzerts in Paris zeigen. Natürlich hat Madonna ihr Video deswegen aber nicht geändert, auch nicht für ihre Show in Paris. Obwohl Le Pen in dem Video nur wenige Sekunden zu sehen ist, will sie nun gegen Madonna vorgehen und sie wegen Beleidigung verklagen.

“Man kann nicht alles hinnehmen”, sagt Florian Philippot, Vizechef der Front National und spricht von einem “infamen Vergleich”. Marine Le Pen werde nicht nur “ihre eigene Ehre verteidigen, sondern auch die ihrer Anhänger und der Millionen Wähler der Front National”.

Hier noch einmal das Video und der Ausschnitt, um den es geht.


Quelle: n-tv

TUTR Backstage Fotos

Madonna füllt weiterhin ihr Facebookalbum 2012 mit lauter Backstage Fotos vom Turn Up The Radio Videodreh. Einfach in dem Album bis zum Ende scrollen.

Filmkameras in Paris

Für die Fans in Paris gibt es heute eine ganz besondere Überraschung. Eine Anzeigetafel am Stadion lässt die dort seit heute morgen wartenden Fans wissen, dass das Konzert heute abend gefilmt wird. Bislang hatte es keine Gerüchte über irgendeinen Spielort gegeben, der für die DVD-Auswertung in Frage kommen würde. Und es ist auch noch recht früh im Verlauf der Tour dafür. Vermutlich ist Paris einer von mehreren Orten, an dem gefilmt wird. Und das beste Material wird dann genommen.

TUTR Cover

Auch das Cover für die neue Single ist mittlerweile bekannt. Außerdem hat Madonna 12 Fotos von den Dreharbeiten veröffentlicht. In ihrem Facebook-Album kann man sie anschauen (die letzten 12 Fotos).

TUTR Teaser

Ein 30-sekündiger Teaser zum Turn Up The Radio Video lief heute morgen im UK Fernsehen in der Daybreak Morning Show. Wie unsere Leser wissen, wurde der Clip vor ein paar Wochen in Florenz gedreht, und einige der Fans, die dort anwesend waren, sind in dem Video zu sehen. Das komplette Video wird am Montag erscheinen.

Außerdem sind schon einige der Remixes zu Turn Up The Radio geleakt. Ihr könnt bei dancemixusa.com reinhören.

Backstage in Berlin: Slacklining

Ein Kamerateam der O2 World Berlin nutzte die Gelegenheit und schaute sich während Madonnas Konzerttage dort ein bisschen hinter den Kulissen um und führte ein ausführliches Interview mit dem Gründer des Slacklining Sports. Wir erfahren, wie das Slacklining entstand, nämlich in Deutschland, und schließlich seinen Weg zu Madonna fand.

Quelle: O2 World Berlin

Unterwegs in Paris

Wie unsere Leser wissen, verbringt Madonna die nächsten Tage in Paris – trotz des Konzerts in Brüssel. Abgestiegen ist sie im berühmten Ritz Carlton. Bei Public gibt es einige Fotos von ihrer Ankunft dort.

Natürlich hat sich Madonna für ihre Zeit in Paris einiges vorgenommen. Los ging es am Mittwoch mit einem Besuch von Notre Dame, ein typischer Touristenausflug also. Bei Socialite gibt es gleich zwei Fotostrecken davon: eins, zwei.