«

»

Mrz 31 2013

Forbes bezweifelt Milliardärstatus

Das Wirtschaftsmagazin Forbes erstellt regelmäßig die Listen der Reichen aufgrund eigener Kalkulationen, und Madonna ist, trotz all der Berichte über ihren neu erworbenen Milliardärstatus anderer Zeitschriften, nicht auf der Forbes-Liste der aktuellen Milliardäre. Und in einem Artikel, der auf all die Gerüchte über Madonnas Einkommen direkt Bezug nimmt, führen sie ausführlich aus, warum sie bezweifeln, dass Madonna Milliardärin ist. Sie rechnen ihre Einkommensquellen der letzen paar vergangenen Jahre gegeneinander auf und unterscheiden dabei zwischen Umsatz, Brutto- und Nettoeinkommen. Dabei kommen sie großzügig geschätzt auf einen Nettomaximalwert von Madonnas Privatvermögen von $500 Millionen, also lediglich eine halbe Milliarde. Wahrscheinlich liegt der wahre Wert sogar noch darunter, denn schließlich hat Madonna ja nicht nur Einnahmen sondern auch Ausgaben.

Dennoch ist laut Forbes eine halbe Milliarde Privatvermögen für einen Star in der Entertainment Branche durchaus ein Rekord, denn auf der Liste der echten Milliardäre finden sich lauter Wirtschaftsbosse wie Bill Gates oder Warren Buffet aber kein einziger Star. Würde man eine Liste der Reichen nur aus Schauspielern und Musikern zusammen stellen, wäre Madonna auf jeden Fall am oberen Ende der Liste zu finden.

Aus Madonnas Camp ist natürlich kein Statement hierzu zu bekommen. Wie immer schweigt sie sich über ihre Einkommenssituation aus.

Quelle: Forbes