«

»

Mrz 06 2013

Kleine Monster vs. Madonna

Eigentlich sollte man diese bodenlose Unverschämtheit völlig ignorieren. Doch dieser offene Brief der Little Monsters, wie die Fans von Lady Gaga genannt werden, an die GLAAD anlässlich der Preisverleihung an Anderson Cooper durch Madonna, hat so hohe Wellen geschlagen, dass allein dies schon eine Nachricht wert ist.

In dem Brief werfen die Little Monsters der GLAAD vor, dass es eine Schande sei, Madonna mit einer schwulen Preisverleihung in Verbindung zu bringen, da sie schließlich durch ihr verantwortungsloses Verhalten zur Ausbreitung von AIDS unter Homosexuellen beigetragen habe. Hier der genaue Wortlaut:

Dear GLAAD:

It has come to the attention to Little Monsters everywhere that you are letting
Madonna give an award to Anderson Cooper. Not only is this an insult to a true
gay rights activist like Lady Gaga, but it insults every gay man and woman on
this planet.

Madonna is one of the major reasons for AIDS. Back in the 1980’s, she encouraged gay
men to have unprotected sex. While she certainly didn’t start the disease, she and
her lack of morals helped it spread. Please rethink your choice of having Madonna as
a  presenter. If you don’t, we Little Monsters will strike back in a way you won’t
like.

Sincerely,
Lady Gaga’s Little Monsters

Diese völlig haltlose, unverschämte und verantwortungslose Diffamierung hat natürlich weltweit für heftige Diskussionen gesorgt. Obwohl der Blog, in dem der Brief veröffentlicht wurde, von nur einem sehr jungen Gaga-Fan betrieben wird, hat er doch eine Menge weiterer „Monster“ mobilisiert und zu Hasstiraden gegen Madonna veranlasst. Natürlich schlagen Madonna-Fans weltweit zurück. Doch auch unter Gaga-Fans gibt es viele, die die Dummheit, die laut aus diesem Brief spricht, erkennen und sich hierfür schämen. Auf jeden Fall hat diese Aktion den sowieso schon herrschenden Krieg zwischen Gaga- und Madonna-Fans weiter angeheizt.

Die Diskussionen wurden so heftig, dass der Blog wurde zwischenzeitlich vom Netz genommen wurde.