«

»

Jan 16 2014

Auf Krücken

Den Skiurlaub hat sie gut überstanden. Aber ausgerechnet auf einer Party kurz danach hat Madonna sich verletzt.

Mit ihrem neuen Lover Timor Steffens fuhr Madonna letztes Wochenende in dessen Heimatstadt Rotterdam und buchte sich auf einer zu einem Hotel umgebauten luxuriösen Yacht ein, die früher mal der Operndiva Maria Callas gehört hatte. Willem Post, der aktuelle Besitzer des Yachthotels, beschreibt, wie Madonna zum Frühstück erschien: „Eine blonde Frau in einem teuren Morgenmantel und ein junger Typ kamen zum Tisch. Als ich erkannte, dass es Madonna war, tat ich so, als würde ich sie nicht erkennen. Ich sprach nur kurz mit ihr. Sie fand, dass Rotterdam eine sehr schöne Stadt mit einzigartiger Architektur ist und interessierte sich für die Geschichte der Yacht.“

Später dinierten die beiden im japanischen Sushi-Restaurant Ono. Eileen, die Bedienung dort, berichtet: „Madonna kam rein mit der Kapuze auf und einer dicken Jacke, daher habe ich sie nicht erkannt. Aber dann sah ich Timor und dachte, ‚Oh, das muss Madonna sein‘. Sie waren sehr vertraut miteinander und hielten Händchen.“ Ein Foto von den beiden bei Ono sowie einen Nachrichtenvideoclip gibt es bei rtlnieuws.nl.

Am späten Abend wurde dann auf der Yacht kräftig gefeiert. Da war Madonna übermütig und tanzte auf ihren hohen Absätzen so ausgelassen herum, dass sie stolperte und sich einen Fußknochen brach. Nun wurde sie gesehen, wie sie auf Krücken durch New York humpelte. Ein Foto davon gibt’s in der New York Post.

Quellen: Contact Music, NY Post, rtlnieuws.nl