«

»

Feb 06 2014

Frozen zurück in Belgien

Wie unsere langjährigen Leser wissen, gab es 2005 in Belgien ein Gerichtsurteil, dass Madonna dort keine CDs oder sonstige Medien veröffentlichen darf, die ihren Song Frozen enthalten. Der belgische Sänger Salvatore Acquaviva hatte Madonna beschuldigt, in ihrem Hit Frozen vier Takte aus seinem Song Ma vie fout l’camp verwendet zu haben, insbesondere die Melodie zur Zeile „You only see what you’re eyes want to see“. Laut Acquaviva ist Madonna zum ersten Mal mit seinem Song damals in den 70ern in Berührung gekommen, als sie als Background-Tänzerin für Patrick Hernandez (Born To Be Alive) in Belgien arbeitete. Obwohl Madonna bestritt, jemals in Belgien gewesen zu sein, entschied ein Gericht, dass alle CDs, die den Song enthalten, aus dem belgischen Handel entfernt werden müssen, und es keine weiteren Veröffentlichungen dieses Songs in Belgien geben darf. So erschien dann auch z. B. 2009 die Celebration Compilation in Belgien ohne Frozen.

Madonnas Team hatte direkt nach dem Urteil angekündigt Berufung einzulegen, doch durch eine weitere Klage des italienischen Musikers Edouard Scotto Di Suoccio, der behauptete, dass sowohl Madonnas Frozen als auch Acquavivas Ma vie fout l’camp von seinem Song Bloodnight abgekupfert haben, wurde die Angelegenheit zusätzlich verkompliziert.

Ein Gericht in Frankreich beschäftigte sich demzufolge die vergangenen Jahre mit den drei Songs und entschied nun endlich, dass die Ähnlichkeiten zwischen den Titeln nicht ausreichend genug für eine Plagiatsklage seien, schließlich handele es sich nur um einen ganz kleinen Musikausschnitt, der in allen drei Songs in ähnlicher Weise vorkommt. Außerdem seien die drei Songs selbst schon „nicht originell genug“ und weisen zahlreiche Ähnlichkeiten mit zahlreichen anderen Songs auf, die vor und nach diesen dreien geschrieben wurden, sodass man es mit Ähnlichkeiten zu tun habe, wie sie in der Popmusik üblich sind und keine Plagiatsklage rechtfertigen. Dazu müsste das Ursprungslied, von dem die anderen abgeschrieben haben, eindeutig einzigartig sein.

Aufgrund dieser Gerichtsentscheidung in Paris hob nun am Montag auch das Berufungsgericht in Belgien denn Bann für Frozen auf, und Madonna darf nach acht Jahren ihren Song dort wieder frei verkaufen.

Quelle: Digital Spy