«

»

Apr 18 2014

Drei neue Kollaborateure

Es gibt ein neues Foto aus Madonnas Studio. Darauf ist sie mit Toby Gad, MoZella und Symbolyc One (oft auch S1 genannt) zu sehen.

Tobias Gad stammt eigentlich aus München, lebt aber seit 2009 in New York. Er arbeitete für die deutsche Sängerin Sandra und feierte große internationale Erfolge mit Beyoncés If I Were A Boy and Fergies Big Girls Don’t Cry. Außerdem steuerte er schon Songs zu Ricky Martin, Milli Vanilli und Monrose bei.

Auch S1 arbeitete schon für Beyoncé. Er produzierte ihren Hit Best Thing I Never Had.

MoZella schrieb Miley Cyrus‘ Hit Wrecking Ball und war früher schon bei Maverick unter Vertrag, Madonnas alter Plattenfirma, bei der sie einige eigene Alben heraus brachte.

Was kann man von diesem Produzenten-Trio für Madonna erwarten? Eine Ballade im Miley Cyrus/Beyoncé-Stil? Wir sind gespannt. Jedenfalls schien ihr die Zusammenarbeit zu gefallen, denn danach tat ihr die Kehle weh vom Singen, Lachen und Weinen.

"Having an Iconic Moment in the studio with Toby-Mozilla and S1. My throat hurts from singing laughing and crying. #artdorfeedom" - Madonna

„Having an Iconic Moment in the studio with Toby-Mozilla and S1. My throat hurts from singing laughing and crying. #artdorfeedom“ – Madonna

 

Quelle: Instagram