«

»

Jun 11 2014

Gerüchte über Gerüchte – und ein Soundsample

Madonna hat mit ihren Fotos aus dem Studio mit den diversen Kollaborateuren die Spekulationen der Fans über das neue Album mächtig angeheizt. Wie wird ein Album produziert und ko-geschrieben von Diplo, Tobias Gad, MoZella, Ariel Rechtshaid, Symbolyc One und Natalia Kills klingen?? Und was hat es mit Disclosure auf sich, mit denen sich Madonna in letzter Zeit öfter sehen lässt? Haben die ihre Finger bei dem Album auch im Spiel? Und warum postet Madonna ihre Fotos und Nachrichten bei Facebook, Twitter und Instagram immer mit dem Hashtag #unapologeticbitch? Ist das etwa der Titel des neuen Albums, oder zumindest einer neuen Single?? Jedenfalls hat der Hashtag und das kürzlich absolvierte Fotoshooting für das V Magazine Fans schonmal zu einem fiktiven Albumcover inspiriert.

Das Billboard Magazine veröffentlichte vor kurzem ein 1-minütiges Soundsample, das ein berühmter, aber leider namentlich nicht genannter „Megastar“ ihnen zugespielt haben soll. Auch wenn Madonnas Name nicht fiel, spekulierten viele, dass das Sample von ihr stamme. Mittlerweile gibt es dieses Sample in einer kompletten 4:38 Minuten langen Fassung. Es handelt es sich dabei um einen Backing Track, bei dem die Melodie noch komplett fehlt. Es wurde so auf BBC Radio 1 gespielt., doch wiederum fehlt die Bestätigung, dass es sich um einen Madonnasong handelt. Die Andeutungen gehen aber in diese Richtung. Wenn es stimmt, können wir uns auf eine äußerst tanzbare, sehr funkige, im Retro-Stil als sei sie von Pharrel Williams oder Daft Punk abgemischte Single freuen. Tatsächlich produziert wurde der Track laut der BBC vom niederländischen DJ Sander Kleinenberg. Ihr könnt euch das Sample hier anhören.

Nach den männlichen Vocals zu urteilen, die im Backing Track zu hören sind, könnte der Song We-R-Superstars heißen. Aus den übrigen geleakten Infos lässt sich das Gerücht zusammen schneidern, dass die fehlende Melodie von Natalia Kills stammen könnte. Manche vermuten auch eine Zusammenarbeit mit Katy Perry. Tatsächlich scheint Madonna erneut mit Pharrel Williams zu kollaborieren, wie ihre jüngsten Postings verraten.

Neben We-R-Superstars und Unapologetic Bitch könnten weitere Songtitel, gefolgert aus weiteren Hashtags Madonnas, Rebel Heart, Art of Freedom, Holy Water und Eye Wide Open sein. Aber wie gesagt, dies sind alles nur Gerüchte, die sich Fans weltweit aus Madonnas eigenen Postings und weiteren Leaks zusammen reimen.

Quellen: Ultimate Music, Instagram