Tägliches Archiv: 17. Januar 2015

Jan 17 2015

Die Promo-Maschinerie startet

Madonna hat die Promo-Maschinerie für Album und Single in Gang gesetzt. Diverse Aktionen sind für die nächsten 2 Monate in Planung:

  • Gestern begannen in New York die Dreharbeiten für das Video zur Single Living For Love.
  • Am Montag wird die Promo-CD zu Living For Love an DJs und Radiostationen geschickt, sodass der Song hoffentlich bald überall zu hören sein wird.
  • Wie wir bereits wissen, wird Madonna am 8. Februar bei den Grammy Awards in Los Angeles auftreten.
  • Neu bestätigt ist ein weiterer Auftritt bei den Brit Awards am 25. Februar in der Londoner O2 Arena.

Von den Dreharbeiten erfahren wir, dass Stylistin B Åkerlund, Makeup Artist Gina Brooke und Hair Stylist Andy Lecompte anwesend waren. Wer sich gewundert hat, warum Madonna in den letzten Tagen Fotos von Kunstwerken von Bullen und Minotauren gepostet hat, bekommt nun einen weiteren Hinweis: Offenbar gibt es im Video zu Living For Love eine Referenz an Francis Bacons Gemälde Study for a Bullfight No.1. Das Gemälde entstand 1969 und zeigt, je nach Interpretation, Bullen oder menschliche Körper in einem Kampf. Es wird nun vermutet, dass Madonna in ihrem Video vielleicht eine Stierkämpferin oder gar ein Mischwesen aus Mensch und mythologischem Tierwesen darstellt. Wie dies mit einer Botschaft über ein „Leben für die Liebe“ zusammen hängt, bleibt abzuwarten…

Jan 17 2015

Hilfe für Malawi und Nigeria

Während fast die gesamte westliche Welt, und auch Madonna, „JeSuisCharlie“-Bekundungen äußert und auf entsprechende Demos geht, scheint sich fast niemand um die Opfer des Gemetzels der Boko Haram in Nigeria oder die Opfer der Flut in Malawi zu kümmern. Ein Umstand, den Madonna, der Afrika sehr am Herzen liegt, nicht hinnehmen kann. Über Instagram-Postings versucht sie, auf die katastrophale Lage in den beiden Ländern aufmerksam zu machen und ruft ihre Fans zum Spenden auf.

Für die Opfer beider Länder unterstützt Madonna die Spendenaktionen von Unicef. Aber ihr könnt natürlich auch über zahlreiche andere Organisationen spenden, z. B. Ärzte ohne Grenzen, SOS Kinderdörfer u.v.a.