«

»

Jan 25 2015

Hacker unter Hausarrest

Madonna zeigte sich höchst erfreut darüber, dass der mutmaßliche Hacker, der ihre Songs gestohlen hat, verhaftet wurde. Die Affäre ist aber noch nicht vorbei. Adi Lederman heißt der 38-jährige Israeli, der als Täter ermittelt wurde, aber laut seiner Anwältin, Efrat Nahmany-Bar, bekennt er sich als nichtschuldig und bestreitet die Tat. Tatsächlich war die Beweislage nicht aussagekräftig genug, sodass die Polizei ihn vorerst gehen lassen musste; eine weitere Inhaftierung konnte nicht gerechtfertigt werden. Immerhin sind die ermittelten Beweise aber stark genug, dass der Verdacht aufrecht erhalten bleibt und weiter gegen ihn ermittelt wird. Er steht nun unter Hausarrest, d.h. er trägt eine Fußfessel und darf sein Haus aufgrund von Fluchtgefahr nicht verlassen, während die Ermittlungen laufen.

Lederman wäre gern selbt ein Star und gelangte in Israel zu relativer „Berühmtheit“, als er 2012 an der israelischen Castingshow „A Star is Born“ teilnahm.

hackerarrest2

„The end of Privacy is not something any of us are ready for! „I am profoundly grateful to the FBI, the Israeli Police investigators and anyone else who helped lead to the arrest of this hacker. I deeply appreciate my fans who have provided us with pertinent information and continue to do so regarding leaks of my music. Like any citizen, I have the right to privacy. This invasion into my life – creatively, professionally, and personally remains a deeply devastating and hurtful experience, as it must be for all artists who are victims of this type of crime.“ -Madonna

Quelle: Yahoo! News