«

»

Jun 17 2015

Defektes Video

Woran auch immer die fleißigen Arbeitsbienen aus Madonnas Team gestern noch mit Hochdruck gearbeitet haben, heraus gekommen ist jedenfalls kein fehlerfreies Video. Das Video zu Bitch I’m Madonna ist heute exklusiv auf Tidal erschienen und soll eigentlich 4:02 Minuten dauern. Doch bei 3.17 frieren Bild und Ton ein. Irgendwie gelingt ihr in der Rebel Heart Ära kein einziger fehlerfreier Launch.

Inhaltlich bekommen wir mit diesem Video so ziemlich das, was erwartet wurde. Madonna inszeniert eine Tour de Force, während sie sich durch die Club Location tanzt, und um sie herum Partygäste ausgelassen feiern. Die angekündigten Gaststars Nicki Minaj, Diplo, Katy Perry, Beyoncé, Miley Cyrus und Rita Ora haben ihre Cameo-Auftritte. Und Sohnemann David gibt eine Breakdance-Einlage. Natürlich geizt das Video nicht mit kontroversen Szenen. Nicht nur Madonna selbst gibt sich aufreizend und provokant, auch die anderen Partygäste schlagen gehörig über die Strenge (z. B. sind zwei nackte Frauen in einer Badewanne zu sehen). Ein typischer Madonna-Clip also. Und er zeigt Wirkung: In den Billboard Trending Charts (basierend auf den am schnellsten geposteten Tweets innerhalb der letzten 24 Stunden) ist das Video auf Platz 1 gesprungen.

Außerdem gibt es auf Tidal noch einen 1:23 minütigen Behind The Scenes-Clip.

Warten wir also auf die komplette, fehlerfreie Version und die Veröffentlichung auf öffentlichen Kanälen.

bim-tidal

Bitch I’m Madonna-Clips bei Tidal