«

»

Jun 25 2015

Liz geht in Rente

Liz Rosenberg, Madonnas langjährige Pressesprecherin und PR-Beraterin, hat angekündigt, sich bald aus dem Berufsleben zurück ziehen und mehr Freizeit genießen zu wollen. Über 30 Jahre lang stand sie Madonna bei Presseterminen, Launches und vor allem in Krisen zur Seite und sorgte dafür, dass Madonnas Welt nach außen immer rosig wirkte, wenn es auch in Wirklichkeit nicht immer so war. Unvergessen, wenn auch umstritten war z. B. ihre Reaktion auf den L’Olympia-Skandal.

Madonna war nicht ihre einzige Kundin. Aktuell vertritt sie noch Cher, Stevie Nicks und Michael Buble. In ihrer mehrere Jahrzehnte umspannenden Karriere war sie außerdem für Van Halen, Rod Stewart, Prince, Carly Simon, Ashford & Simpson und viele andere tätig. 1971 trat sie in die Dienste von Warner Brothers, für die sie die Stars in der Öffentlichkeit vertrat und ihnen immer wieder die perfekten Antworten für jedwede Frage in den Mund legte. Im Rahmen ihrer Arbeit für Warner traf sie in den 80ern schließlich auf Madonna, die eine ihrer berühmtesten Kundinnen werden sollte. 2010 verließ sie dann das Label und gründete mit Liz Rosenberg Media ihre eigene Firma.

Auch wenn sie sich nun in den wohlverdienten Ruhestand begeben möchte, so ganz im Stich lassen möchte sie ihre Schützlinge dennoch nicht. Sie fühlt sich so eng und familiär mit ihnen verbunden, dass sie sie quasi für immer beraten und schützen möchte, wenn auch in zeitlich eingeschränktem Rahmen und statt vom Büro von zuhause aus.

Wir sind gespannt, ob das für Madonna ausreicht, oder sie sich eine neue Vollzeit-PR-Beraterin an die Seite stellen wird.

Quellen: Page Six, Billboard