«

»

Jun 17 2015

Probleme bei Tidal gelöst

Nachdem das defekte Video zu Bitch I’m Madonna einige Stunden lang für böse Kommentare in den diversen Sozialen Medien gesorgt hatte, nahm man bei Tidal in einem offiziellen Tweet die Schuld für den Defekt auf sich und machte sich sofort an die Problemlösung. Eine weitere Stunde später wurde dann das komplette, fehlerfreie Video präsentiert. Nach dem Debakel mit Ghosttown bei Merkat ist dies nun das zweite Mal, dass eine digitale Streamingplattform Madonna einen Videolaunch versaut. Madonna, selbst eine der Investorinnen hinter Tidal, hat sich zu dem Defekt noch nicht geäußert.

Wir gehen davon aus, dass das Video morgen, vermutlich am Nachmittag, auch auf offiziellen Kanälen zu sehen sein wird. Natürlich haben Fans längst das Video bei Tidal gerippt und illegalerweise auf inoffiziellen Videoplattformen wie rutube.ru eingestellt. Wer nicht bis morgen warten kann, kann dort mal einen Blick riskieren.