18. Juli 2015 archive

Holiday kommt zurück

Trotz all der Teaser ist die Setlist noch immer nicht final. Es werden Songs ausprobiert und wieder verworfen. Weitere Songs ausprobiert und wieder verworfen. Insbesondere bei den alten Songs ist sich Madonna noch nicht sicher, welche in die Show und zu den neuen Songs passen. Holiday hat sie bislang noch nicht geteasert, und doch wird gerade dieser Klassiker momentan geprobt, wie Produzent Mike Dean in einem Interview mit The Fader verriet. Dean ist hauptsächlich für seine musikalische Arbeit für Kanye West bekannt, arbeitet aber im Moment an den Stücken für Madonnas Tour:

“Ich arbeite gerade an Madonnas Tour, helfe ihr, ihre Show zusammen zu stellen. Das ist cool. Alte Songs hernehmen und dafür sorgen, dass das alte Zeugs zu dem neuen Zeugs passt. Ich versuche, all die Sounds zu benutzen, die ich bei aktueller Musik einsetze. Drums. Basslines mit 808s ersetzen. Trap snares, hi-hats, all dieses Zeugs. Das ist ziemlich cool. Wir arbeiten gerade an Holiday.”

Holiday kam auf Madonnas Virgin, Who’s That Girl, Blond Ambition, Girlie Show, Drowned World und Re-Invention Tourneen zum Einsatz. Man hielt den Song bereits für den Klassiker, der bei allen Tourneen dabei sein würde. Doch ab Confessions setzte sie dann aus, hatte offenbar genug von Holiday. Nun scheint sie ernsthaft zu erwägen, ihn zu reaktivieren.

Quelle: The Fader

Harte Tourvorbereitungen

Madonna und ihre Tänzer befinden sich gerade in einer sehr intensiven Phase der Proben. In der Regel mittags kommen die Tänzer zum Probenset, und es kommt nicht selten vor, dass die Proben 12 Stunden dauern, und die Tänzer erst gegen Mitternacht entlassen werden. Und es sind mehrere Creative Directors, Choreographen und Kostümdesigner involviert, schließlich soll die Show ein theatralisches Spektakel werden, wie die Fans es seit drei Jahrzehnten von Madonna gewohnt sind. Es kommen Songs aus allen drei Dekaden vor, und natürlich gibt es jedes Menge herausfordernde Choreographien und provokante Symbolik, wie Madonna höchstselbst in einem Interview mit Oakland Press verriet.

“Ich arbeite mich noch immer durch die Setlist. Es beginnt alles mit dem Namen der Tour, Rebel Heart, und dann überlege ich: Was ist ein starker Auftakt? Welches Statement möchte ich machen? Und von dort aus gehen wir dann auf die Reise.” Das Hauptthema der Show soll Romantik sein: “Liebe. Für die Liebe leben. Ein rebellisches Herz haben. Für die Liebe leben. Das ist alles miteinander verflochten. Sich über etwas erheben, an seine Träume glauben, Liebeskummer überwinden, solche Dinge. Die einfachen Dinge im Leben.”

Die Vorbereitungen zur Tour sind hart: “Ich führe ein sehr diszipliniertes Leben. Ich gehe nicht viel unter Leute. Mein Leben dreht sich um die Show und meine Kinder, und ich versuche, einen sehr gesunden Lebensstil beizubehalten. Das einzige, das mir im Moment fehlt, ist Schlaf – wie immer.”

Morgens, während die Tänzer noch schlafen und sich von den Proben vom Vortag ausruhen, kümmert sich Madonna um alle sonstigen Belange der Tournee. Sie stimmt sich mit den Masken- und Kostümbildnern ab, arbeitet mit den Szenen- und Bühnensetdesignern und regelt logistische Aspekte der Tournee. Während ihre eigenen aktuellen Teaser allgemeiner Natur sind, gibt es von Arianne Phillips, Madonnas langjähriger Kostümdesignerin, einen Teaser, der uns einen kleinen Einblick auf eines der verwendeten Kostüme gewährt.

Quellen: Oakland Press,