«

»

Sep 29 2015

Britney Bitch und ein Unfall in Chicago

Oh, oh, Living For Love bringt Madonna einfach kein Glück. Nach dem Sturz bei den Brit Awards passierte nun in Chicago wiederum eine Panne bei diesem Song, glücklicherweise weniger spektakulär. Nachdem Madonna mit ihrem langen Cape den Laufsteg entlang geschritten und auf der Hauptbühne angekommen ist, ist die rote, runde Bühne, auf die sie empor steigen soll, noch nicht da. Madonna steht also auf der leeren Hauptbühne und wartet und singt einfach weiter. Schließlich wird die Bühne herein gefahren, stoppt nicht rechtzeitig und rempelt Madonna an. Diese meistert die Situation wie gewohnt meisterhaft. Sie steigt schließlich auf die Bühne hinauf und setzt die Performance ohne Aussetzer fort.

Als Bitch des Abends wurde dieses Mal doch ein sehr auffälliger gekleideter Fan ausgewählt. In voller Britney Spears-Montur inklusive Schleier kam Derek auf die Bühne. Absolut nicht schüchtern und offenbar an Auftritte als Britney gewöhnt legte er einen fulminanten Tanz an Madonnas Seite hin, die sichtlich begeistert war. Zu sehen in diesem Facebookvideo.

Und Chicago hatte Glück. Madonna sang sowohl Who’s That Girl auch Ghosttown!