«

»

Okt 02 2015

Heimspiel mit Frozen

Ein Konzert in Detroit ist für Madonna immer so eine Art Homecoming. Es ist schon über ein Jahr her, dass sie ihre Heimatstadt besucht hat und dort diverse Hilfsprojekte an den Start brachte (s. unsere Artikel vom 04.06.2014 und 01.07.2014). Nun zeigte sie Detroit ihre ganze Liebe, und bei Bitch I’m Madonna hieß es „Bitch I’m from Detroit“. Und sie sprach auch über ihre Projekte in Detroit, von denen sie sich einen Aufschwung für die gebeutelte Industriestadt verhofft. Eine ganz besondere Überraschung gab es in Form eines neuen Songs: Frozen. Er ersetzte Ghosttown, aber Who’s That Girl war auch dabei.

Da es zwischen Chicago und Detroit wieder eine etwas längere Pause gegeben hatte, nutzte Madonna die Gelegenheit, den Boxclub, der eines ihrer Projekte ist, am Vortag des Konzerts zu besuchen.