«

»

Nov 15 2015

Ein Gebet in Stockholm für Paris

Einen Tag nach den Anschlägen in Paris war das Konzert in Stockholm angesetzt, und Madonna hatte natürlich überlegt, ob sie das Konzert absagen solle, sich dann aber dafür entschieden, es zu geben. Sie nutzte ihre Show für eine große, emotionale Rede, in der sie erklärte, dass es wichtig ist, weiter das Leben zu feiern und sich die Freiheit und die Freude am Leben nicht von Terroristen nehmen zu lassen. Weiterhin führte sie aus, dass der einzige Weg, die Welt zu verbessern, nicht darin bestünde, die Menschen, die anders seien und die man nicht verstehe, zu töten oder zu hassen, sondern ihnen mit Verständnis und Würde zu begegnen. Natürlich sei es schwer, einen Menschen, der so ganz anders ist als man selbst, zu lieben. Aber man muss es jeden Tag versuchen, denn nur so wird die Welt ein besser Ort. Die Rede ging dann über in Like A Prayer. Guy Oseary hat den bewegenden Moment aus den professionellen Aufnahmen der Kameraleute der Show zusammengschnitten und offiziell gepostet.

U2, ebenfalls gemanagt von Guy Oseary, hatten gestern auch ein Konzert geplant, allerdings in Paris. Hier kann man gut verstehen, dass sie es abgesagt haben.