«

»

Nov 30 2015

Ein Schnitzel in Mannheim

Es war schon angekündigt gewesen, dass Madonna sich in Mannheim verspäten würde. Es war nämlich der einzige Termin in dem Tourplan, wo kein freier Tag zwischen einem Stadtwechsel lag, und so musste die Bühne erst über Nacht von Antwerpen nach Mannheim transportiert und dann aufgebaut werden. So war der Showstart um 22:55 der bislang späteste. Doch das machte den Fans in der SAP Arena gar nichts. Sie feierten ihren Star natürlich trotzdem. Leider musste das Dress You Up-Medley wieder fehlen. Es gab nur Who’s That Girl als Überraschungssong.

Und endlich gab es nach Nina in Köln #2 auch wieder einen echten deutschen Fan als Bitch des Abends. Und Patrick hatte gleich doppelt Glück. Zunächst fing er bei Material Girl den Brautstrauß. Von Madonna auf seine Qualitäten als Ehemann hin abgeklopft gab sie ihm dann den Spitznamen Schnitzel. Und dann später wurde er noch als Bitch auserkoren. Tänzerisch gab er sich zwar etwas schwerfällig. Auch Madonnas Witze auf seine Kosten verstand er nicht so ganz, was aber der allgemeinen Komik zutrug. Er war eine der witzigsten Bitches bislang.

Rezensionen zur Show gibt es bei mannheim24 und morgenweb.